Konkordiahütte
Aletschtreeking, Aletschtwanderung
Schwierigkeit WS, T4

Datum: 27.bis 28.08.2016
Ausgangspunkt: Jungfraujoch
Mobile Jungfraujoch: Salt kein Empfang
Übernachtung: Konkordiahütte
Mobile Konkordiahütte: Salt kein Empfang
Zielort: Bergstation Fiescheralp

Kosten: Mit GA ab Wengen CHF 42.50, Konkordiahütte mit HP CHf 77.00.

Bei warmen Temperaturen über 5 Grad ging es vom Jungfraujoch über den Konkordiaplatz zur Konkordiahütte mit Übenachtung und am nächsten Tag über den Märjelensee durch den Tunnel zur Fischeralp.
Sa Thun ab um 06.54 Uhr, ist zu empfehlen.
Am 1. Tag genügte als Bekleidung Shorts und kurzes Hemd.
Am 2. Tag brauchte es zu Beginn eine langarmige warme Jacke und wegen der Temperertur auf/vom Gletscher lange Hosen.
Thermounterwäsche war bei diesen hohen Temperaturen nicht notwendig, ebenso verzichteten wir auf Handschuhe.
Thermounterwäsche waren aber nicht notwendig.
Das Gewicht vom Rucksack sollte nicht über 8 - 10 Kg sein.
Anforderung ist, 7 Stunden laufen mit diesem Gewicht im WS und T4 Gelände.
Organisiert Privat ohne Bergführer.
Für den Führer war es die 11e Tour.

Am Sa waren wir auf dem Jungfraujoch um 10 Uhr.
Um 11.45 sind wir gestartet. Ohne Steigeisen mit Treekingstöcken und am Seil in einer 4er und 5er Seilschaft..
Um 13.45 Uhr waren wir am Beginn des Konkordiaplatzes.
Um 14.45 Uhr am Ende und dem Beginn zum Aufstieg zu den Treppen zur Hütte.
Um 15.30 Uhr machten wir uns auf den Aufstieg bei den Treppen.
Um kurz vor 16 Uhr waren wir oben bei der Hütte angelangt.
Die Hütte war nicht genz voll doch ca. 130 Besucher waren anwesend.
Am So Morgen war um 4.30 Uhr Tagwacht und um 05.00 Uhr gab es das Frühstück.
Abmarsch mit Strinlampe, warmen Kleider und Treekingstöcken war dann um 6 Uhr.
Am Gletscher nun die Montage der Steigeisen.
Eine kurze Rast gab es dann um 7 Uhr und um 08.10 Uhr auf dem Gletscher.
Das Ende vom Gletscher erreichten wir dann um 09.45 Uhr.
Um 11.00 Uhr wahren wir dann in der Gletscherstube oberhalb vom Märjelensee mit halt für Kaffee und Kuchen.
Nach dieser Rat erreichten wir durch den Tunnel um 12.38 Uhr die Fiescheralp wo um 12.40 Uhr die Bahn nach Fiesch hinunterfuhr.
Somit wahren wir dann um 12.56 Uhr am Bahnhof in Fiesch und erreichten "rechtzeitig" den Zug nach Brig. Der nächste währe um 13.29 Uhr gefahren!
Danke an Jürg und den übrigen 7 Teilnehmer für diese 2 tolle Tage auf dem Aletschgletscher.


Bilder Aletschwanderung
 
  • Allalinhorn
  • Allalinhorn
  • Allalinhorn
  • Allalinhorn
  • Allalinhorn
  • Allalinhorn
  • Allalinhorn
  • Allalinhorn